Camping La
        Semnadisse

Home
Der Campingplatz
Die Creuse
Zu tun und nicht
Ausstattung
Plan
Essen & trinken
Preisliste
Anfahrt
Links
Geschichte
Fotoalbum


































Wass gibt es zu tun und nicht zu tun? Viel und wenig!


Wichtig: bei uns gibt es kein Animationsprogramm. Eltern und Kinder organisieren ganz spontan das "Jeu de Boules" Fussballspiele, Schnitzeljagd oder sonstiges. Nach Möglichkeit stellen wir das benötigte Material zur Verfügung.

Faulenzen und Lesen kann man immer. Zum See spazieren und schwimmen gehen ist auch eine Möglichkeit. Manche Gäste verlassen das Campinggelände nur um einzukaufen.

Aber für diejenigen, die mehr aktiv sein wollen, sind hier einige Vorschläge:

Für Naturliebhaber gibt es viele Reptilien, Vögel und Insekten zu beobachten; schöne Schmetterlinge, spezielle Raupen, Eidechsen, Molche, Heuschrecken, Grillen und sehr viel verscheidene Vögel. (Der Etang des Landes ist ein Vogelschutzgebiet ein 25 km entfernt).

Vom Campingplatz aus kann man gut spazieren gehen. Es gibt auch kürzere Wanderrouten für weniger Ausdauernde. Eine abenteuerliche Strecke führt über alte Bauernpfade, an den alten Waschplatz vom Dorf entlang durch den Bach, den man von Stein zu Stein springend zu überqueren hat. Dann erreicht man das nächste Dorf. Für die weitere Umgebung stellen wir Wanderkarten zur Verfügung.

Weil es so wenig Verkehr gibt, ist es fantastisch Radfahren in der Creuse; an mehreren Stellen können auch umfangreiche Mountainbikewege gefunden werden.


Wir können viele Broschüren anbieten damit Sie nach herzenslust Schlösser, alte Kirchen, Gärten und interessante kleine Städte besuchen können. Wo jeden Tag der Markt ist finden Sie auf der Touristenkarte oder auf www.jours-de-marche.fr.

In dem "Forêt de Charrière" in der Nähe von Guéret befindet sich der Wolfspark. Sehenswert ist die Fütterung der Tiere nachmittags um 16.00 Uhr. Das grosse Labyrint nicht weit läd ein um sich zu verlaufen.

Es gibt drei Kletterwälder in der Creuse. Am nächsten ist der bei Pierre Jaumâtres, wo auch kleine Kinder ihren Mut erproben können.
Die Pierres Jaumâtres selbst sind riesige Granitfelsen, wo es spannend Gerangel ist.
In Toulx Sainte Croix befindet sich ein Aussichtsturm von woraus man bis Puy de Dôme sehen kann.

Schwimmen, fischen, ein kleines Boot mieten oder windsurfen kann man auf dem "lac de Vassivière"und auf "le plan d'eau de la Courtille". Bei letztgenannter See werden jede Sommer Spielobjekte für Kinder installiert.
In dem Fluss la Creuse befinden sich drei Stauseen (les trois lacs) . Man kann auch da verzüglich schwimmen.
In Gouzon kann man Tennis und Golf spielen (18 holes).

Im Sommer gibt es in der Nähe viele Flohmarkte ("brocantes" oder "vide greniers") (Sehen Sie: www.vide-greniers.org oder www.info-brocantes.com) und Dorffeste mit Tanz und Musik.

Reiten, Pony-reiten, Spaziergänge mit Esel oder Lama: alles ist möglich. Auch holt Surprise, das grosse Bretonische Pferd die ganze Familie ab mit seiner Bauernkarre um einen Ausflug in der Umgebung zu machen.

Die Creuse ist ein ruhiges Stückchen Erde wo es keine starkbesuchte touristischen Attraktionen gibt.